Rufen Sie uns an!

Hidrex GS 400

Hidrex GS 400

Hidrex PSP 1000

Hidrex PSP 1000

Idromed 5 PS - Iontophorese

Idromed 5 PS

Iontophoreseset Idromed 5 GS

Idromed 5 GS

Bezahlen Sie bequem per

zahlarten bei iontophorese.de
- Nachnahme 
- Kreditkarte 
- PayPal 
- Vorauskasse 2% Skonto
 
Eine Lieferung gegen Rechung ist nur in Deutschland möglich.

Wilkommen auf iontophorese.de - Wir vertreiben Iontophoresegeräte!

Die Schweißdrüsenabsaugung oder Schweißdrüsenentfernung bei Achselschweiß

Die Schweißdrüsenentfernung verspricht Hilfe bei übermäßigem Schwitzen, und versucht durch die "Absaugung" der Schweißdrüsen die Hyperhidrose bzw. Hyperhidrosis unter den Achseln dauerhaft zu stoppen.

Mit der Schweißdrüsenentfernung ist also nur der Achselbereich schweißfrei zu gestalten. Fußschweiß und schwitzen an Händen ist damit also nicht behandelbar, bzw. bedürfen anderer Therapien. Für feuchte Schweißfüße und stark schwitzende Hände, aber auch bei der Behandlung gegen Achselschweiß hat sich die Iontophorese als Hyperhidrosetherapie bestens bewährt.

stinkender Achselschweiss ist für viele Menschen ein großes Problem

 

Schweißränder unter den Achseln

Schweißflecken unter den Achseln und dies in Ruhe ohne Anstrengung und Belastung des Körpers, egal zu welcher Jahreszeit: Das extreme Schwitzen in den Achselregionen, bei dem leider oft selbst das teuerste Antitranspirant nicht hilft, kann bei von Hyperhidrosis Betroffenen das Selbstvertrauen oder Selbstbewusstsein angreifen.

Bei den geschätzten ca. 7 Millionen an sogenannter Hyperhidrose oder Hyperhidrosis leidenden Menschen in Deutschland stellt der Achselschweiß ein ernstes sowie leidiges Thema und somit ein nicht zu unterschätzendes Schweißproblem dar.

Oft haben extreme "Schwitzer" starke Einschränkungen im Alltag; dies führt in Extremfällen dazu, dass sich die Extremschwitzer gesellschaftlich isolieren. Gerade unter den Achseln macht sich vielmals auch noch ein anderes Problem "Luft": Ein penetranter Schweißgeruch, verursacht durch Bakterien. Hat sich dieser erst einmal in den Kleidern eingefressen, so hilft oft nur noch deren Entsorgung. Nicht nur das Problem des Schwitzens haben diese Mitmenschen, es kommen außerdem riesige Kosten und Folgekosten auf die so geplagten zu. Achselschweiß erfolgreich zu behandeln bzw. einzudämmen stellt eine große Herausforderung an die eingesetzten Mittel dar.

Einige effektive Verfahren können übermäßiges Schwitzen und somit Achselschweiß vielleicht stoppen. Wichtig ist hierbei nicht nur der Verfahrenspreis, sondern den Preis, den der Körper zahlt, um Schweißfreiheit zu erreichen.

Die Iontophorese bei Achselschweiß könnte für Ihr Schweißproblem – als wohl letztes Mittel vor einer Operation - eine Lösung und echte Hilfe sein. Mehr zur Iontophorese gegen Schweiß unter den Achseln

Das Krankheitsbild der Hyperhidrose wird oft an Achseln deutlich

Die Schweißdrüsenabsaugung

Mancher könnte nun meinen, die Saugkürettage könnte die Schweißdrüsen ohne Eingriff aus den Achselhöhlen "saugen", doch so einfach ist dem leider nicht.

Die Schweißdrüsenentfernung (unter anderem auch Schweißdrüsenabsaugung, Schweißdrüsenkürettage bzw. die Schweißdrüsen-Saugkürettage) beschreibt den Vorgang der operativen Schweißdrüsenentfernung. Somit ist also eine operative Technik bei stärkerem Schwitzen, bzw. Hyperhidrose unter den Achseln gemeint.

Neben der Schweißdrüsenentfernung ist auch die sogenannte ETS eine operative Möglichkeit, schwitzen unter den Achseln zu unterbinden.

Vereinfacht sollen hierbei die Schweißdrüsen abgesaugt werden, was den behandelnden Patienten in der logischen Folge sofort große Erleichterung verschaffen soll. Hört sich einfach an, doch stellt diese Operation gegen Schwitzen nun die Lösung und Hilfe gegen Achselschweiß dar? Ist dies nun wirklich so, oder wollen hier sogenannte selbsternannte "Schweißspezialisten" einfaches Geld verdienen?

 

Was kostet denn solch eine Schweißdrüsenabsaugung?

Bei durchschnittlichen Preisen (lt. unseren Recherche) um die 2000 EUR ist solche eine Frage sicherlich angebracht und somit auch die Frage der Kosten einer Schweißdrüsenoperation beantwortet. Sicherlich bieten manche Ärzte diese Operation günstiger an, in einer Klinik, die auf dieses Thema spezialisiert ist, ist die Schweißdrüsenkürettage wohl nicht günstiger zu bekommen.

Weiterhin ist auch die Frage, wieso eine solche (wenn keine Komplikationen auftreten) ambulant durchzuführende Operation, bei der außer einem (wiederverwertbarem) Skalpell noch eine Kochsalzlösung (der Liter kostet in der Apotheke um die 3 EUR) und etwas Betäubungsmittel, soviel kostet? Die Antwort ist einfach: Da die Krankenkasse die Schweißdrüsenabsaugung Stand 2017 nicht bezahlt, werden privatpatientliche Sätze vereinbart. Diese liegen in der Regel um ein vielfaches höher als Krankenkassensätze.

Operationen bergen immer Risiken, dessen sollte man sich bewusst sein, bevor man sich einer solchen Prozedur hingibt. Der Operateur klärt einen über diese Risiken auf und man muss eine Erklärung abgeben, über die Risiken von Narkose und Operation aufgeklärt worden zu sein. Wohl auch um Schadenersatzforderungen im Nachhinein bei geglückter bzw. missglückter Operation abzuwehren.

Markengeräte zur Iontophorese nur vom Fachbetrieb kaufen

 

Die Schweißdrüsenentfernung unter den Achseln in groben Zügen:

Einfache Absaugung

Es werden nach örtlicher Betäubung (manchmal auf Wunsch auch unter Vollnarkose) kleine Schnitte, die jeweils ober- und unterhalb der Achselregion liegen, gemacht. Diese Einschnitte sind nötig, um die Schweißdrüsen abzusaugen. Durch diese Schnitte wird eine große Menge einer Tumenzlösung eingebracht, d. h. die Drüsen werden im Vorfeld mit dieser Lösung behandelt (Inhaltsstoffe einer Tumenzlösungen, das sind unter anderem Lösungen von Kochsalz und einem Lokalanästhetikum, also einem Betäubungsmittel). Die Haut wölbt sich dadurch, die Lösung wird anschließend mit einer Spezialkanüle entfernt. Wie viel Schweißdrüsen dadurch effektiv entfernt werden; kann nicht beurteilt werden, man kann also hinterher wieder genauso viel schwitzen wie vorher.

Saugkürettage

Eine etwas genauere Lösung, als die reine Absaugung, ist die Saugkürettage gegen das übermäßige Schwitzen im Achselhöhlenbereich (Hyperhidrosis axillaris). Eine Kürettage beschreibt den Vorgang des Abschabens oder auch Ausschabens. Eine Schweißdrüsenkürettage beschreibt das Ab- oder Ausschaben der Schweißdrüsen, die im Fettgewebe unter der Haut, bzw. in der Lederhaut liegen. Es wird wie bei der reinen Absaugung Tumenzlösung durch kleine Einschnitte mit dem Skalpell eingebracht. Es wird versucht, wiederum mit einer speziellen Kanüle, die Schweißdrüsen abzusaugen. Durch die Schnitte, entsteht Narbengewebe, das mit der Zahl der Operationen an den Schweißdrüsen sicherlich nicht besser wird.

Nach der Schweißdrüsenabsaugung, Erfolg und Ausblick

Bei einer Schweißdrüsenentfernung wird versucht, einen möglichst großen Anteil der Schweißdrüsen abzusaugen. Diese Operationslösung ist bei vielen Behandelten leider nicht dauerhaft bzw. vermindert das übermäßige Schwitzen unter den Achseln und somit die nervende Achselnässe nicht bei allen Operierten, weshalb manche Chirurgen eine erneute Operation während der ersten 6 Monate kostenfrei durchführen. Was ist aber nach dieser Zeit? Wer hat schon Lust sich alle 6 Monate wegen nachgewachsener Verbindungen zu den Schweißdrüsen, oder eben nicht gründlich entfernter Schweißdrüsen erneut unter das Messer zu legen? Es ist Ihr Körper und Ihre Entscheidung. Prinzipiell ist eine Absaugung aber wohl das letzte Mittel um die Achselnässe zu besiegen. Wenn alle anderen Verfahren wie Iontophorese und Aluminiumchlorid ausprobiert wurden und vor allen Dingen einer ETS vorzuziehen.

Wo sollte man sich einer Schweißdrüsenabsaugung unterziehen?

Erfahrene Operateure sind ein wichtiges Kriterium, wo man sich eine Schweißdrüsenabsaugung machen lassen sollte. Fragen Sie auf alle Fälle den Operateur nach der durchgeführten Anzahl der selbst ausgeführten Absaugungen.

Wo können keine Schweißdrüsen entfernt werden?

Schweißdrüsen zu entfernen funktioniert wenn, dann nur unter den Achseln. Bei zu starkem Achselschweiß bei feuchten und nassen Schweißfüßen oder schwitzenden Händen kann eine Schweißdrüsenoperation leider nicht angewendet werden.

Aluminiumchlorid gegen Achselschweiß

Bei Achselschweiß und Verträglichkeit vielleicht neben der Iontophorese die einzige echte Alternative: Produktempfehlung: Aluminiumchlorid gegen Achselschweiß

Botoxspritzen gegen Achselschweiß

Bei der Behandlung mit Botulinumtoxin wird das Mittel lediglich unter die Haut der betroffenen Regionen gespritzt und führt dadurch zu vermindertem Schwitzen, das leider nicht lange anhält. Es ist außerdem schmerzhaft und recht zeitraubend.

Iontophorese bei Achselschweiß

Hyperhidrose im Achselbereich behandeln ohne Weidezauneffekt: Ist unter den Achseln immens wichtig. So ein Stromschlag, der über die Herzgegend läuft, ist äußerst unangenehm.

Übermäßiges Schwitzen in der Nacht: Die meisten Menschen, die eine Hyperhidrose mit sich herumschleppen, schwitzen nicht in der Nacht. 

Schweißdrüsenabsaugung: Die Operation, Information, Alternativen und Risiken zum Thema Saugkürettage. Achselschweißbehandlung ohne Deodorant oder Antitranspirant gegen axilläre Hyperhidrose oder axillärer Hyperhidrosis. Schweißdrüsen entfernen bei extremem Schwitzen unter den Achseln, Achselschweiß, sowie alternative Behandlung wie Iontophorese oder Antitranspirant bei Achselschweiß.

 

Störung des vegetativen Nervensystems

Wird fortgesetzt

 

Zur Schweißdrüsenabsaugung passender Post im Forum:

Meine Schweißdrüsenabsaugung

Iontophorese bei axillärer Hyperhidrose

Die Iontophorese bei axillärer Hyperhidrose

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.