Alex181076
Mitglied
Seit
06.06.2018
Beiträge
4
Ich habe mich jetzt wirklich lange mit dem Thema auseinandergesetzt. Ich habe das GS durch ein PS ausgetauscht. Ich halte die Wassermenge ein, ich trinke genug, ich hab keine Wunden an den Händen, ich halte die Platten sauber. Ich weiß wirklich nicht weiter. Sobald ich die Therapie starte ... auch wenn ich die Stärke ganz niedrig halte, ist es als wenn hunderte Nadeln in meine Hände stechen. Hat jemand Erfahrung damit? Ich hätte so gerne einen Erfolg damit, halte es aber nicht aus.
18.10.2019, 08:02
Alex181076
Mitglied
Seit
06.06.2018
Beiträge
4
Mehr als 4mA beim Idromed PS halte ich gar nicht mehr aus... und die 4 mA nur unter Zwang. Ich versuche es jetzt nach etlichen vergangenen Versuchen wieder seit ca einer Woche und habe das Gefühl, es wird von Tag zu Tag schlimmer je trockener meine Hände werden. Leider bin ich noch gar nicht bei meinem Ziel angekommen. Die Hände wirken sehr trocken aber bei der kleinsten Nervosität oder bei verschiedenen Situationen am Tag sind sie immer noch klatschnass.
19.10.2019, 08:35