strawberrychocolate
Mitglied
Seit
02.12.2017
Beiträge
3
Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Die Iontophorese brennt an der sanften Haut zwischen meinen Fingern, aber an den Handflächen spüre ich gar nichts. Für die Handflächen könnte ich den Strom also noch deutlich hochfahren, aber diese kleinen Übergangsstellen zwischen meinen Fingern brennen (die Finger selbst brennen nicht). Was kann ich dagegen tun?

Ich habe gemerkt, dass wenn ich die Hände schräg auf die Platten lege, also so, dass nur die Handflächen darauf sind, hört das Problem auf. Allerdings muss ich mich dafür total verschränken.

Ich therapiere auf 60% bei ca. 35 V. Ich habe sogar bis 43V schon ausprobiert, das ist gar kein Problem für meine Handflächen, noch nicht mal ein sanftes Kribbeln ist zu spüren. Nur eben zwischen den Fingern brennt es, als ob ich eine Kerze drunter halten würde. Ich möchte die Stromstärke nicht herunter drehen, weil ich sonst keinen Effekt mehr für die Handflächen habe. Habt ihr einen Tipp für mich?
02.12.2017, 14:43
strawberrychocolate
Mitglied
Seit
02.12.2017
Beiträge
3
Wenn ich auf den Link klicke, steht dort, dass ich den Beitrag aufgrund fehlender Rechte nicht einsehen kann. Ich soll in der Gruppe beitreten. In der Gruppe steht aber 'Dies ist eine geschlossene Gruppe, keine weiteren Mitglieder werden akzeptiert'. 

Grundsätzlich zur Befüllung kann ich aber sagen, dass ich nur minimal befülle, sodass die Handflächen gerade so im Wasser sind. 
02.12.2017, 16:48
strawberrychocolate
Mitglied
Seit
02.12.2017
Beiträge
3
Danke, ich kann es jetzt lesen. Frage ist gut erklärt dort.
02.12.2017, 18:20