alex1981
Mitglied
Seit
27.07.2012
Beiträge
8
Hallo,

vorab, ich benutze das Gerät Hidrex Basic, welches meines Erachtens mit Gleichstrom arbeitet. Dieses wurde mir von der Krankenkasse verschrieben. Vor ca. 3 Jahren hatte ich für einige Wochen das Gerät verwendet und war der Meinung, dass es sogar etwas gebracht hat.

Nun wollte ich wieder beginnen und bin mir nicht mehr sicher, ob ich denn alles richtig mache.

- für die Hände
- ich nutze es an 6 Tagen die Woche mit 1 Tag Pause
- Beginn: 15 Minuten, 20 Volt (1. - 3. Behandlung)
- seit 4. Behandlung: 15 Minuten, 21 Volt
- Plus/Minus wechsle ich jede Anwendung
- Normales Leitungswasser
- Füllhöhe: jeweils dass alle Fingernägel knapp unterhalb Wasser sind
- Nagelbett wird leicht mit Vaseline abgedeckt

Beobachtungen:
- es kribbelt, aber an einigen Stellen wird es durchaus unangenehm. Auszuhalten, aber es juckt schon und ich bin froh wenn nach 15 Minuten vorbei.

Fragen:
- ist das Gerät überhaupt gut, klingt mir wie Basismodell
- ist Gleichstrom für mich okay?
- ist die Voltstärke so in Ordnung? Ich lese immer, dass es nicht unangenehm werden darf. Finde es jedoch grenzwertig
- ist die Therapiedauer von 15 min. okay?
- wie lang dauert es denn, bis (sofern überhaupt) die Hände trockener werden.

Bislang habe ich noch keinen Erfolg gehabt (nach 5 Tagen).
Ich will einfach vermeiden, dass ich wochenlang herumtue und es keinen Erfolg hat, weil ich elementar etwas falsch mache.

Vielen Dank.

Grüße,

Alex
12.10.2018, 13:25
support
Site Admin
Seit
15.04.2008
Beiträge
2582
Grundsätzlich klingt alles ganz gut. Das Hidrex Basic ist tatsächlich nur Gleichstrom. Welcher an sich jetzt auch nicht wirklich schlecht ist, aber halt nicht so gut zum aushalten wie der Pulsstrom. Und je höhere Ströme man aushalten kann, desto besser wirkt sich das für viel Nutzer der Iontophorese auf den Erfolg und oder die Dauer der (tglichen) Therapie aus. Es ist richtig, dass es nicht unangenehm sein darf. Wenn dies der Fall ist, dann sollte der Strom reduziert werden. Insgesamt kann es schon bis zu 3 Wochen oder länger dauern, bis man erste Erfolge merkt.
_________________
Wir verkaufen Produkte zum Thema Schwitzen
Euer Support von Bindner Medizintechnik - Wir kümmern uns!
Iontophorese mieten
Iontophorese - Ratenkauf mit Geld zurück Garantie
Iontophorese online mit Geld zurück Garantie kaufen
15.10.2018, 14:42
alex1981
Mitglied
Seit
27.07.2012
Beiträge
8
Hallo,

danke für Ihre Antworten. Es ist wohl sehr subjektiv, was "unangenehm" ist. Es ist bei mir kein Schmerz, aber es kribbelt schon sehr.

Wäre es z.b. sinnvoll mal 20 Minuten bei 17-18 Volt zu versuchen? Die 5-6x / Woche ist in Ordnung oder zu wenig/zu viel? Ab wann kann eine Übertherapie eintreten? Doch erst, wenn eine Besserung überhaupt eintritt oder?

Vielen Dank!
16.10.2018, 18:59
support
Site Admin
Seit
15.04.2008
Beiträge
2582
Ja Übertherapie ist wenn die Haut trocken ist und rissig wird ... wie lange dazu behandelt werden muss ist sehr individuell, das können wir so nicht sagen. Ausprobieren muss man das selbst.


Viele behandeln so: Strom rauf bis kribbelt - Länge der Sessions - nach einer Zeit so lange bis trocken, dann werden sinnvollerweise Pausen gelassen, sonst Übertherapie
_________________
Wir verkaufen Produkte zum Thema Schwitzen
Euer Support von Bindner Medizintechnik - Wir kümmern uns!
Iontophorese mieten
Iontophorese - Ratenkauf mit Geld zurück Garantie
Iontophorese online mit Geld zurück Garantie kaufen
16.10.2018, 23:23