support
Site Admin
Seit
15.04.2008
Beiträge
2580

Pulsstromgeräte: Iontophorese mit Hidrex und Idromed


Iontophoresetherapie: Bei dieser Therapieform bei Hyperhidrose gilt eine einfache Grundregel hinsichtlich des Gefühls der Spannung (Stromgefühl):
Gleichstrom = GS = starkes Spannungsgefühl
Pulsstrom = PS = schwaches Spannungsgefühl.

Zuallererst gilt es, zwei grundlegende Aspekte zu beachten:

1. Gleichstrom und Pulsstrom sind bei gleicher Stromstärke grundsätzlich gleich effektiv. Das bedeutet, ein Gleichstromgerät ist bei 12mA genauso effektiv wie ein Pulsstromgerät bei 12mA.

2. Der einzige Unterschied besteht darin, wie stark der Strom zu spüren ist.
Mit einem PS-Gerät werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit größere Stromstärken ertragen können, da das Gefühl weich und angenehm ist. Andererseits könnten Sie mit einem Gleichstromgerät schon bei recht niedrigen Stromstärken leichte Schmerzen verspüren.

Jeder Mensch braucht ein gewisses Minimum, um Erfolg zu erzielen. Wenn eine Person unter diesem individuellen Niveau behandelt, wird die Therapie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum gewünschten Ergebnis führen, egal wie oft behandelt wird.

Iontophorese und das individuelle "Stromgefühl"


Sagen wir, unsere Testperson benötigt ein Level von 18mA, um Erfolg zu erzielen, und sie hat ein Gleichstrom-Iontophoresegerät. Mit diesem Gerät erträgt unsere Testperson allerdings maximal 10mA, also 8mA weniger, als eigentlich erforderlich sind.
Egal wie lange und oft diese Person jetzt therapiert, es wird zu keinem Therapieerfolg führen wenn er eigentlich höhere Ströme braucht um eine Wirkung zu erzielen.
Hätte sie stattdessen ein Pulsstromgerät, wären die Chancen höher, dass sie ihr Minimum von z.B. 18mA problemlos erreichen könnte.

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, woher Sie wissen sollen, welches Level Sie benötigen, um herauszufinden, welches Gerät für Sie geeigneter ist.
Allerdings gibt es keine Methode, um das herauszufinden, außer durch die tatsächliche Therapie.
Wenn Sie es also bevorzugen, kein Risiko einzugehen, halten Sie sich an ein Pulsstromgerät, damit sind Sie definitiv auf der sicheren Seite.
Sie können aber natürlich auch zuerst das Gleichstromgerät probieren, möglicherweise führt es bei Ihnen nicht zu Problemen. Oft kommen Benutzer mit einem Gleichstromgerät nicht an ihre benötigte Stromstärke heran.

Fazit zur Iontophorese: Wie Sie sehen, ist es nicht nur eine Frage des Erfolgs, sondern auch eine des Komforts.
Darum empfehlen wir stets Pulsstrom-Iontophoresegeräte.
Unsere Produktempfehlung lautet hierbei also die von uns vertriebenen Iontophoresegeräte mit Pulsstrom: Idromed 5 PS und das Hidrex PSP1000.
_________________
Wir verkaufen Produkte zum Thema Schwitzen
Euer Support von Bindner Medizintechnik - Wir kümmern uns!
Iontophorese mieten
Iontophorese - Ratenkauf mit Geld zurück Garantie
Iontophorese online mit Geld zurück Garantie kaufen
21.04.2013, 01:24