support
Site Admin
Seit
15.04.2008
Beiträge
2582

Iontophoresetherapie mit Implantaten oder Schrauben


Als allererstes müssen wir klarstellen: Jegliche Metallteile oder Implantate (egal, wo sich diese befinden) sind eine Kontraindikation für die Behandlung mit der Iontophorese und Sie müssen in jedem Fall mit Ihrem Arzt oder Chirurgen besprechen, ob Sie überhaupt eine Iontophoresetherapie durchführen dürfen. Theoretisch (theoretische Physik) dürfte es nur kontraindiziert sein, wenn sich das Metallteil im Stromfluss befindet, sprich, dort liegt, wo der Strom durchfließt. Aber da wir keine medizinischen Ärzte sind, müssen alle Kontraindikationen von einem vertrauenswürdigen Arzt oder Chirurgen bestätigt werden, um sicher zu stellen, dass die Behandlung mit der Iontophorese sicher ist.

Wenn die Entscheidung gefallen ist, die Iontophoresetherapie durchzuführen, MUSS IN JEDEM FALL mit dem behandelndem Arzt oder Chirurgen gesprochen werden, um festzustellen, ob die Behandlung sicher ist und ob es eine Möglichkeit gibt, den Stromfluss so zu gestalten, dass Metallteile oder Implantate sich nicht darin befinden (ähnlich wie auf den Bildern, welche sich auf die theoretische Physik basieren). Wenn diese Sachen abgeklärt werden können, dann ist es möglich, dass Sie eine Iontophoresetherapie durch- oder weiterführen können, trotz Metallteilen oder Implantaten.

Wir wiederholen es aber noch mal: Jegliche Metallteile oder Implantate (egal, wo sich diese befinden) sind eine Kontraindikation für die Behandlung mit der Iontophorese. Wir sind keine Ärzte, also bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt oder Chirurgen, ob die unten aufgeführten Therapiemöglichkeiten für Sie infrage kommen oder noch entsprechend Ihrer persönlichen Situation angepasst werden müssen.

Wie schon erwähnt, theoretisch ist das Wichtigste, dass die Metallteile oder Implantate sich nicht im Stromfluss befinden. Das bedeutet zum Beispiel, wenn man eine feste Zahnspange hat, dann wäre eine Behandlung der Hände/Füße/Achseln kein Problem, aber eine Behandlung des Gesichts schon. Wenn man eine Metallschraube am Knie hat, dann wäre eine Behandlung der Hände/Achseln/Gesicht unproblematisch, aber eine Behandlung der Füße wäre nicht empfehlenswert.

Wenn man zum Beispiel die Füße behandeln will und an einem der Beine eine Metallschraube hat oder evtl. auch über eine Hüftprothese verfügt, dann könnte die folgende Information hilfreich sein: Nehmen Sie beide Elektroden und legen Sie sie, wie auf dem Foto abgebildet, nebeneinander, mit ca. 3-5 cm Entfernung zueinander in eine große Plastikwanne (die mitgelieferten Wannen sind hierfür zu klein). Legen Sie die Tücher über die Elektroden und dann stellen Sie sich quer mit Ihren Füßen auf die Elektroden, das heißt, mit den Zehen berühren Sie eine Elektrode und mit den Fersen die andere (wie in Fig. 1 abgebildet).

Gitter sind nicht unbedingt für diese Methode geeignet!

Bei einer Behandlung mit Tüchern bitte beachten: Die Tücher müssen komplett durchnässt sein!. Wasser in den Wannen kann den Effekt der Iontophorese reduzieren. Der Abstand zwischen den Elektroden sollte wohl mindestens 7 cm betragen und der Abstand zwischen den Tüchern mindestens 3 cm, damit man genug "Fleisch" hat und durch verrutschen der Handtücher nicht die Haut mit Metall in Berührung kommt.. Wichtig in jedem Fall ist, dass sich die Tücher nicht berühren (Hier ist das Foto ein bischen irreführend). Denn wenn dies der Fall ist oder wenn Sie nur ein einziges Tuch verwenden, dann läuft der Strom vor allem über das Material und nicht über die Haut. Dies hat eine Reduzierung der Wirkung zur Folge.

Der Punkt, an dem sich der meiste Strom befindet, ist dort, wo sich zwei Teile am nächsten sind. Auf dem Foto wäre es der Raum zwischen den zwei Elektroden. Dies kann natürlich auch zu einer Effektminderung führen, da dann dieser Strom an den Stellen, an denen er gebraucht wird, fehlt.

Wichtig ist auch: Die Tücher müssen die gesamte Elektrode bedecken, um Verbrennungen und Hautirritationen zu vermeiden.



Wenn Sie die Behandlung Ihrer Füße wie oben beschrieben durchführen, dann sollte der Stromfluss theoretisch an Ihren Füßen bleiben (Fig. 1) und nicht über Füße, Beine und Hüfte gehen (Fig. 2)





Wenn Sie eine Schraube oder ein Implantat an Ihrem Ellenbogen haben und die Hände behandeln möchten, dann kann die oben erwähnte Methode auch angewendet werden.

Das Wichtige ist also, dass der Stromfluss nicht dort durchgeht, wo sich die Schrauben oder das Implantat befinden.

Wie immer mit der Iontophoresetherapie - diese ist höchst individuell und jeder muss für sich schauen, ob die oben beschriebene Methode persönlich anwendbar ist oder nicht. Alle Kontraindikationen oder abgeänderten Behandlungsformen (so wie die oben beschriebene) müssen deswegen immer zuerst mit einem Arzt abgesprochen werden.

WIR SIND KEINE ÄRZTE UND DIESE METHODE WURDE AUS ÄRZTLICHER SICHT NOCH NICHT BESTÄTIGT, SIE BASIERT LEDIGLICH AUF DER THEORETISCHEN PHYSIK. BITTE FRAGEN SIE IHREN ARZT, BEVOR SIE DIE REGULÄRE BEHANDLUNG IN IRGENDEINER ART UND WEISE VERÄNDERN.
_________________
Wir verkaufen Produkte zum Thema Schwitzen
Euer Support von Bindner Medizintechnik - Wir kümmern uns!
Iontophorese mieten
Iontophorese - Ratenkauf mit Geld zurück Garantie
Iontophorese online mit Geld zurück Garantie kaufen
04.09.2012, 11:03

Zuletzt bearbeitet von support am 10.01.2020, 11:52, insgesamt 3-mal bearbeitet
Amy
Mitglied
Seit
24.02.2018
Beiträge
4
Gut jaa, meine Hausärztin hat nicht besonderst viel ahnung von dieser Therapie.
Was kann im schlimmsten fall passieren? 
Ich will ja Hände und Füsse zusammen therapieren, kann da durch eine verbrennung am Unterleib geben ober an meine Nippel? Kann das überhaubt passieren? Oder würde ich eifach nichts merken und es würde keine wirkung der Therapie geben? 
Und wie therapiere ich meine achseln habe ja eben die Pircings und kann sie nicht so einfach mal raus tun. Sind die im Stromfluss? Kann da was passieren?
24.02.2018, 15:56
support
Site Admin
Seit
15.04.2008
Beiträge
2582
Also theoretisch ist alles möglich mit verbrennungen wenn das Material im Stromfluss liegt und merkt man das ? Innendrin wohl eher nicht  -äuerlich auf jeden Fall, man ist ja dann an den Stellen vom Piercing verbrannt.. ein Arzt muss das absegnen, Anhaltspunkte findest Du im oben verlinkten Post
_________________
Wir verkaufen Produkte zum Thema Schwitzen
Euer Support von Bindner Medizintechnik - Wir kümmern uns!
Iontophorese mieten
Iontophorese - Ratenkauf mit Geld zurück Garantie
Iontophorese online mit Geld zurück Garantie kaufen
24.02.2018, 17:17