Cookie21
Gast
Seit
Beiträge
Hallo Smile
Ich mache seit Februar mit dem Dr. Hoenle Idromed 5GS fast täglich meine 15 Minuten an Händen und Füßen (angefangen mit 3 volt jetzt bei 23). Es hat lange gedauert bis eine Besserung eingetreten ist . Irgendwann hat es gereicht alle 3 Tage zu therapien. Plötzlich seit August sind meine Hände wieder pitschnass also habe ich wieder täglich therapiert. Jetzt meine Frage: es sollte doch eigentlich so sein, das man immer seltener Therapien muss ich mache das jetzt seit 9 Monaten und muss es täglich machen und schwitze trotzdem wieder sehr viel an den händen ... dabei war es fast komplett trocken ich bin echt verzweifelt Sad. Ich habe sogar versucht anstelle von 15 minuten zwei sitzungen hintereinander zu machen aber auch ohne erfolg .(30 minuten ) was soll ich denn nur machen ich will ja auch nicht mein ganzes leben lang jeden tag therapieren müssen ?
14.09.2020, 12:49
Cookie21
Gast
Seit
Beiträge
Hallo. Ich habe das gerät über die barmer bekommen. Das idromed 5 PS. Seit ca 2 Monaten
14.09.2020, 12:54